Referenz

Arzneimittelinformationen

Fachinfo Tracking System der Rote Liste®

Die Rote Liste® Service GmbH stellt Arzneimittelinformationen zu Medizinprodukten in verschiedenen Ausprägungen bereit. Es handelt sich dabei um detaillierte Fachinformationen zur Unterstützung von Ärzten und Apothekern und die Gebrauchsinformationen für den Verbraucher. Beide Formen werden in Print- und in elektronischer Form publiziert. Die Rote Liste als Buch stellt bereits seit 1935 Informationen zur Arzneimittelsicherheit zur Verfügung und umfasste im Jahr 2013 über 24.000 Medikamente von ca. 450 Pharmaunternehmen.

In Zusammenarbeit mit DG MEDIEN übernahmen wir die Technische Konzeption und Programmierung des webbasierten Fachinfo Tracking Systems. Die Anwendung unterstützt die Rote Liste® die zahlreichen Änderungswünsche durch die Pharmaunternehmen zu bewältigen und bis zur Freigabe und Veröffentlichung zu steuern.

Features

  • Verschiedene User Interfaces (vereinfachter/wizardbasierter Assistent und Expertenmodus)
  • Anbindung Alfresco via CMIS
  • Integration eines JMS zur Veröffentlichung von Fachinformationen
  • Schnittstelle zum Export von Daten, ZIP-Export von Dateien
  • Anbindung der Benutzerverwaltung/Authentifizierung an eine existierende Anwendung
  • Diverse Importer zur Übernahme von bestehenden Daten
  • u. v. m.

Technik

  • Google Web Toolkit, J2EE, Spring
  • Alfresco, CMIS
  • Hibernate, MySQL
  • JMS
  • Steuerung des Build und Rolloutprozess mit Maven und Jenkins CI
  • JUnit als Test-Framework

Screenshots