Mittwoch, 4. November 2015

Verbesserte Planungssicherheit mit LTS Versionen

Node.js als 4.2.0.LTS und 5.0 Stable erschienen

Node.js Logo

Nach der erfolgreichen Zusammenführung von Node.js mit seinem Fork io.js Anfang September sind nun die erste LTS-Version und gleich noch ein neues Major-Release erschienen.

4.2.0 Long Term Support

Anfang Oktober ist die erste LTS-Version von Node.js erschienen. Der LTS-Plan der entsprechenden Node.js-Arbeitsgruppe sieht vor, dass jedes Jahr im Oktober eine neue LTS-Version erscheint, die dann 18 Monate im aktiven Support und weitere 12 Monate im Maintainance-Support unterstützt wird. Dadurch werden niemals mehr als zwei LTS-Versionen gleichzeitig unterstützt. Eine beispielhafte Übersicht über die Supportzeiten der Versionen zeigt folgende Grafik.

LTS-Versionen erhalten keine neuen Features, sondern werden nur mit Bugfixes, Sicherheits-, NPM-, Dokumentations- und ggf. Performance-Updates versorgt, so lange diese nicht dazu führen, dass bestehende Applikationen nicht mehr funktionieren. Im Maintainance-Support werden dann nur noch kritische Bugs, kritische Sicherheitslücken und Dokumentationen gefixt.

Jede LTS-Version erhält ferner einen Codenamen. Dazu werden Elemente aus dem Periodensystem in alphabetischer Reihenfolge verwendet. Den Anfang für die 4.2.0 LTS macht "Argon".

5.0.0 Stable

Ende Oktober folgte dann die neue Stable-Version 5.0.0, die vor allem ein Major-Update von NPM auf Version 3 und ein Update der V8-Engine beinhaltet. Dieses "ungerade" Major-Release wird im Gegensatz zur LTS-Version weiter mit neuen Features und Verbesserungen versorgt, um dann im nächsten Jahr in der nächsten LTS-Version 6.2.0 aufzugehen.

comments powered by Disqus