Freitag, 14. November 2014

Alfresco Community 5.0.b erschienen

Das Open Source Enterprise Dokumentenmanagement System Alfresco steht in der Community Edition Version 5.0.b bereit. Im Release sind neben den üblichen Bugfixes auch einige grundlegende Änderungen. Diese zeigen sich vor Allem darin, dass es einige Features und Funktionen nicht mehr gibt.

Suche nur noch via SOLR

Als Suchtechnologie steht nur noch SOLR zur Verfügung. Die vorherige Lucene Implementierung für die Indizierung und Suche nach Inhalten kann nicht mehr genutzt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Indizierung dediziert und asynchron durch den SOLR Suchserver erfolgt. Als Nachteil ist allerdings die umständlichere Einrichtung und der erforderliche Bedarf an Arbeitsspeicher anzusehen. Die alte Lucene lief Out-of-the-Box innerhalb der Alfresco Webapp und begnügte sich mit wenig Speicher. Dagegen sollte der SOLR Suchserver am besten auf einer eigenen Maschine oder zumindest in einer eigenen Tomcat Instanz betrieben werden. Das hat natürlich zur Folge, dass für die Alfresco Einrichtung und Konfiguration ein paar Handgriffe mehr zu tun sind. 

Features die Benutzer vermissen

  • Alfresco Explorer (Webclient)
  • Social Publishing und Blog Publishing in Alfresco Share

Features die Entwickler vermissen

  • Eigentlich alle Konsolen auf Basis von JSF wie z.B. Workflow Console, Tenant Console.
  • Das Java SDK, welches durch das Maven SDK ersetzt wurde.

Features die bald entfernt werden

  • NFS
  • In naher Zukunft wird auch jBPM entfernt werden, da es schon lange durch Activiti ersetzt wird/wurde.
comments powered by Disqus