Samstag, 15. Oktober 2016

GWT - Best of Breed RIA

Das Google Web Toolkit

Rich Internet Application - das moderne Terminal

Business-Applikationen, die sich ausschließlich über einen Web-Browser bedienen lassen, haben gegenüber auf dem Arbeitsplatz installierten Softwaresystemen Vor- und Nachteile.

Einerseits vereinfacht sich die Verwaltung enorm. Ein Update muss nur noch auf einem Rechner - nämlich dem Server - installiert werden. Ein neuer Arbeitsplatzrechner braucht nur noch ausgepackt ans Netz angeschlossen zu werden und ist bereits ein vollwertiger Client. Eine Benutzung der Applikation ist via Vitual Private Network auch aus dem Home-Office, eventuell sogar weltweit via Internet und HTTPS möglich.

Andererseits sind die Möglichkeiten in der Gestaltung des Benutzeroberfläche eingeschränkt. Gerade die Benutzer betriebswirtschaftlicher Anwendungen schätzen häufig die Geschwindigkeit, die sich mit Tastaturkürzeln erreichen lässt. Optionsfelder, die genau die momentan verfügbaren Möglichkeiten anzeigen, sind für alle Benutzer eine große Hilfe. Diese Dinge umzusetzen war mit Browsern lange nicht möglich oder sehr aufwendig.

Der Ansatz Rich Internet Applications verbindet die Vorteile von beidem. Es gibt eine einzige zentrale Server-Installation und einen Client, der auf jedem Arbeitsplatzrechner mit Internetbrowser läuft und sich bei jedem Laden der Applikation updatet.

GWT - Best of Breed RIA

In den vergangenen Jahren durften wir Erfahrungen mit mehreren RIA-Frameworks sammeln. Seit wir auf GWT - das Google Web Toolkit - gestoßen sind, ist für uns die Frage nach dem geeigneten Framework keine Frage mehr.

GWT arbeitet nach einem neuen Prinzip. Ein Teil der Applikation wird im Browser ausgeführt. Das geschieht in Form von Javascript. Wir schreiben diese Funktionalität aber weiterhin in unserer gewohnten Umgebung mit Java. Für die Übersetzung unseres Java-Codes in Javascript sorgt GWT.

Das hat viele Vorteile: 

  • Hohe Qualität und Portabilität des erzeugten Javascript-Codes - er läuft fehlerfrei auf allen Browsern
  • Hohe Performance
  • Einsatz gewohnter Tools - Java, Eclipse, Maven
  • Einsatz bekannter Bibliotheken - alles, was das OpenSource-Java-Ökosystem zu bieten hat
  • Tests

Gerne setzen wir auch Ihre Intranet- oder Extranet-Applikation mit GWT um.

Lösungen auf Basis von GWT

Mikrobiologische Datenbank der FU Berlin

Implementierung einer mikrobiologischen Primärdatenbank für Bakterien-Stämme inklusive Redaktionsbereich zur Datenpflege und Suche, Administration zur Benutzer-, Rollenverwaltung sowie Pflege der wählbaren Entitäten und Konsumenten-Frontend für die reine Recherche. Weiterlesen...

Förderkompass Energie

Neuimplementierung der Förderprogramm-Datenbank inklusive Redaktion, Administration und verschiedener Auslieferungskanäle (öffentliches Web, bezahlter Kundenbereich, Partnerprogramme, Firmenintranets, XML- und REST-Schnittstelle, Einbettung als JS-Widget) Weiterlesen...

mehr Google Web Toolkit Projekte
comments powered by Disqus

Lesen Sie weiter: